Glemmbachwanderung am 13. Juli 2016

Tourenbegleiter: Ulla Brehm

Ulla Brehm hat bei der Juli-Mittwochswanderung zu einer Wanderung in der Glemmbachschlucht eingeladen. Dieser Einladung folgten 17 Personen und Gudrun`s Hund, und so fuhren wir in zwei Bussen über Rosenheim, Kiefersfelden, am Thiersee vorbei zu unserem Ausgangspunkt.

Vom Parkplatz mußste ca. ½ Stunde am Bachlauf entlang bis zum Anfang der Schlucht gewandert werden. Dann führte der schmale Steig am Glemmbach entlang und plötzlich war der Weg zu Ende und wir mussten die Schuhe ausziehen und den Bach überqueren. Auf der anderen Seite ging der Weg dann weiter.

Dies mussten wir neun Mal machen. Das Ufer der Schlucht war immer wieder durch bizarre Felsformationen zum Schauen und Verweilen gemacht. Auch waren viele Blumen am Ufer zu sehen.

Am Ende der Schlucht ging`s dann in Serpentinen den Berg `rauf zu unserer Einkehr im Gasthaus Wastler. Während der Brotzeit wurden Schuhe, Socken und sonstige nasse Bekleidungsstücke in der Sonne zum Trocknen ausgelegt. Der Rückweg führte oberhalb der Schlucht auf einer Forststraße zu unseren Autos.

Eine Rosenheimer Wandergruppe ging die Schlucht in Gummi-Wanderschuhen, das war – finden wir – keine schlechte Idee.

Bericht: IB
Fotos: AF
Zusammenstellung: AK

Zurück