Neue Routen in der Realschul-Turnhalle

seit 18.08. sind die Kletterrouten in der Realschulturnhalle neu geschraubt.

Toni Oberkandler hat ein Gerüst zur Verfügung gestellt und Flo Seidl und mir beim Aufbau geholfen. Die beiden "Schrauber" waren pünktlich da und hatten das Ganze innerhalb von sechs Stunden erledigt.

Die Routen sehen sehr spannend aus, wir konnten sie leider noch nicht klettern, weil wir Vilem und Viktor noch zum Essen eingeladen haben und anschließend wegen der Ferien nicht mehr in die Halle konnten.

Am Mittwoch nach den Ferien werden wir dann die Routen mit der Erwachsenen-Klettergruppe mal ausführlich testen....


Klettertreff für Erwachsene im Haager Alpenverein

Seit Oktober 2014 bietet der Alpenverein Haag jeden Mittwoch Erwachsenen die Möglichkeit, unter Leitung von erfahrenen Kletterern und Trainern in einer Gruppe ihren Sport auszuüben. Dies ist ein Angebot an alle, die nach einem Vorstiegskurs oder vergleichbaren Kenntnissen ihr Kletterkönnen weiter ausbauen wollen, oder nach einer Pause einen begleiteten Wiedereinstieg planen. Dabei werden die vielfältigen Möglichkeiten, wie der sektionseigene Boulderraum, die Kletterwand in der Realschule Haag oder eine der umliegenden Kletterhallen genutzt. Bei entsprechendem Ausbildungsstand natürlich auch die Felswände der näheren und weiteren Umgebung. Ziel ist es, Kletterer auf ihrem Weg von der Halle an den Fels bis hin zu alpinen Touren zu begleiten.

Das erste Treffen findet am 1. Oktober in der Turnhalle der Realschule Haag statt. Beginn ist um 19.00h. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos bei Helmut Warmedinger, Tel. 08085-852.


< April 2018 Mai 2018  
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Alle Infos zum Vereinsheim und der Realschul-Turnhalle

oeffnungszeiten.pdf (522,3 KiB)

Bericht über die Einweihung

hier ein Bericht über die Einweihung

http://www.innsalzach24.de:80/haag/kids-bouldern-eroeffnung-innsalzach24-1197482.html


Kletterwand und Boulderraum Aufsicht

seit unser neuer Boulderraum am 08.04. eingeweiht wurde, haben sich die Öffnungszeiten für den Kletterbetrieb in der Realschulturnhalle und im Boulderraum  verändert. Diese stehen auf der Internetseite der Sektion (http://www.alpenvereinhaag.iivs.de/). Für die künftige Planung der Aufsichten und Betreuung des Kletterbetriebes sind Alle auf die Unterstützung der Vereinsmitglieder angewiesen. Dazu möchten wir (Helmut Warmedinger  und Hans Heilmaier) Euch nun um eine kurze Rückmeldung bitten, wer von Euch weiterhin als Aufsicht beim Klettern in der Realschulturnhalle bzw. im neuen Boulderraum zur Verfügung steht. Natürlich kann sich auch jeder, der bisher keine Aufsicht gemacht hat, dies aber gerne machen möchte, bei uns melden. Ihr könnt uns gerne Vorschläge zumelden bzw. die Information an Interessenten weiterleiten. – Rückmeldung bitte bis Ende Mai an Helmut und mich mit der Angabe ob Betreuung für Kletterwand oder Boulderraum oder Beides übernommen werden möchte.
Unser nächstes Treffen für die Organisation der Kletter- und Boulderaufsichten für die Zeit nach Pfingsten bis zu den Sommerferien haben wir für Dienstag 7. Juni um 19.00 Uhr in unserem Vereinshaus geplant.  Hierzu seid Ihr und alle Interessenten herzlich eingeladen. Fragen zur Betreuung der Kletterwand bzw. des Boulderraumes könnt ihr gerne an uns stellen, entweder telefonisch oder per email, oder am 7. Juni.


Hallenklettern:
In den Schulferien ist die Halle geschlossen. Kinder unter 14 Jahre dürfen nur in Begleitung Erwachsener klettern!
Benutzungsordnung für die Kletterwand
in der Realschule Haag
  1. Berechtigung
    1. Nur Befugte dürfen in der Kletterhalle klettern:
      Personen, die Mitglied in der DAV-Sektion Haag i. OB sind, sich durch einen gültigen DAV-Mitgliedsausweises ausweisen können und die sich im Besucherbuch mit Namen, Vornamen, Anschrift, Telefon, Alter und Besuchszeit eingetragen haben.
    2. Nicht klettern dürfen:
      Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr, mit Ausnahme von DAV-Veranstaltungen. Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, wenn sie ohne Aufsicht eines erwachsenen Befugten sind, und, wenn es sich nicht um eine DAV-Veranstaltung handelt.
  2. Zutritt
    1. Die Anlage ist nur zu den vorgesehenen Benutzungszeiten für den Kletterbetrieb geöffnet.
    2. Der Träger oder dessen Beauftragte sind berechtigt, die Benutzer zu kontrollieren.
    3. Klettermaterial wird nicht zur Verfügung gestellt.
    4. Die Halle darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden!
    5. Das abgetrennte Drittel der Halle vor der Kletterwand darf zu Kletterzeiten nicht für andere Sportarten oder Spiele benutzt werden!
  3. Haftung
    1. Jeder ist grundsätzlich für die eigene Sicherheit verantwortlich und klettert auf eigenes Risiko. Eltern haften für ihre Kinder!
    2. Zur Sicherung müssen alle Haken/Umlenkeinrichtungen benutzt werden.
    3. Durch die Benutzung der Anlage versichert der Benutzer, dass er über grundlegende Kletter- und Sicherungskenntnisse und Einsicht in die Gefahren des Kletterns verfügt.
    4. Auf persönliches Eigentum ist selber zu achten. Für verlorengegangene und beschädigte Gegenstände sowie Kleidung wird keine Haftung übernommen.
    5. Schadensansprüche gegen den Träger sowie gegen dessen Beauftragte sind auf den Umfang der abgeschlossenen Vereinshaftpflichtversicherung beschränkt
      (vgl. § 6 Abs. 4 der Satzung).
  4. Veränderungen/Beschädigungen
    1. Tritte, Griffe und Haken dürfen weder neu angebracht noch beseitigt werden. Beschädigungen und lose oder wackelige Griffe/Tritte sind unverzüglich zu melden.
  5. Hausrecht
    1. Das Hausrecht über die Kletteranlage übt der Träger oder eine von ihm beauftragte Aufsichtsperson aus.
      Wer gegen die Benutzungsordnung verstößt, kann von der Benutzung der Kletteranlage ausgeschlossen werden.

Download als .DOC